Was tun gegen Akne im Gesicht? Meine Top 10

Punkt 8. ist mein aktueller Favorit

Leider gibt es fast keine Pubertät ohne Pickel, Akne oder Mitesser. Aber auch im späteren Leben kann es immer wieder zu diesen Hautunreinheiten kommen. Doch du musst dich damit nicht abfinden, denn gegen diese lästigen Erscheinungen kannst du was tun. Hier findest du meine Top 10 gegen Akne.

Junge Frau roter Hintergrund

1. Gesunde Ernährung: Um ein gesundes Hautbild zu bekommen, solltest du auf deine Ernährung achten. Wenn du zu viel Fett und Zucker zu dir nimmst, brauchst du dich über Akne nicht wundern. Egal ob Schokolade, Chips, Burger, Pommes und Co führen zu unreiner Haut, und lassen Akne so richtig aufblühen. Besser sind Gemüse, Obst und Salat. Daneben solltest du auch viel trinken. Empfehlenswert sind Wasser und ungesüßte Tees. Zuckerhaltige Lebensmittel und Alkohol solltest du meiden.

2. Gesichtsmasken: Heilerde*, besser gesagt Gesichtsmasken mit Heilerde helfen gegen überschüssige Hautproduktion. Durch regelmäßige Masken werden die Poren sanft von Unreinheiten entfernt.

3. Kamille Dampfbäder: Ein Dampf aus Kamillenextrakt reinigt das Gesicht und öffnet die Poren. Dazu einfach Kamillentee oder Kamillenextrakt* in Wasser erhitzen. Danach den Topf vom Herd nehmen und das Gesicht darüber halten und das Ganze mit Handtuch abdecken.

4. Meersalz: Meersalz klärt deine Gesichtshaut. Nicht umsonst wird die Haut bei regelmäßigen Bädern im Meerwasser immer schöner. Du kannst diese Meersalzbäder* aber auch zu Hause und weit weg vom Meer machen. Dazu einfach Totes Meer Badesalz kaufen und in Wasser auflösen, entweder du wäscht dir damit nur dein Gesicht oder du nimmst sogar ein totes Meer Badesalz Bad.

5. Honigmaske: Honig galt schon seit jeder als hautberuhigendes und hautreinigendes Mittel. Dazu einfach Honig mit Quark vermischen und diese Maske auf das Gesicht auftragen und nach 20 Minuten Einwirkzeit abwaschen.

6. Aromatherapie: Noch weniger bekannt ist die Pickelbekämpfung mit ätherischen Ölen. Vor allem Avocadoöl, Olivenöl oder Lavendelöl sind dazu bestens geeignet. Lavendelöl* oder Teebaumöl wirken antibakteriell, desinfizierend und hautberuhigend. Aber auch Limette, Mandarine, Kamille oder Wacholder sind hilfreich gegen Pickel im Gesicht.

7. Aloe Vera: Aloe Vera bekämpft Pickel im Gesicht. Dazu reine Aloe Vera Tinktur oder den reinen Saft der Aloe Vera Pflanze auf die Pickel auftragen. Aloe Vera wirkt antiviral und antibakteriell.

8. Vitamine: Gegen Pickel, Mitesser und Akne helfen dir auch Vitamine. Die Einnahme von Vitaminprodukten führt deiner Haut die Nährstoffe und Vitamine zu die sich braucht. Gerade Vitamin B 5 und Beta-Carotin haben eine hautreinigende Wirkung. Gerade Vitamin B5* hat eine äußerst positive Wirkung auf ein schönes Hautbild.

9. Spezielle Mittel: Der Handel hält für dich auch spezielle Reinigungsmittel und „Pickelbekämpfungsmittel“ bereit. Diese Mittel sollten allerdings erst bei starkem oder untherapierbarem Pickelbefall angewandt werden. Teilweise sind sie nämlich relativ stark und können die Haut zu stark austrocknen.

10. Hautarzt: Sollten alle herkömmlichen Mittel und Therapien nicht helfen, solltest du einen Hautarzt aufsuchen.

Vitamin B5 Empfehlung!

Letzte Aktualisierung am 15.12.2017 um 10:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API