Erfahrungen mit Pantothensäure gegen Akne

Dauerhafte und sichtbare Ergebnisse bereits nach wenigen Wochen

lächelnde frau schwarz weiß

Vitamin B5 auch bekannt unter der Bezeichnung Pantothensäure* wird überall im Körper benötigt. Es hilft dem Körper beim Stoffwechselgeschehen, wird für die Bildung der Steroidhormone benötigt und nimmt auch eine wichtige Rolle bei der Verringerung der Talgproduktion ein. Enthalten ist Pantothensäure vor allem in Steinpilzen, Pfifferlingen, Hefeflocken Erdnüssen, Weizenkleie, Bierhefe und Leber. Aber hilft Pantothensäure wirklich?

Die Wirkung bei Akne

Akne wird bekanntermaßen durch die Überproduktion von Talg hervorgerufen. Die Einnahme von Pantothensäure hilft dabei, diese Überproduktion zu reduzieren. Durch die regelmäßige Einnahme von Pantothensäure kannst Du also dieser vermehrten Talgproduktion entgegenwirken. Allerdings musst Du bei der Einnahme von Pantothensäure auf die richtige Dosierung achten. Wenn Du eine Therapie mit Pantothensäure im Kampf gegen Akne beginnst, solltest Du dich vorab bei deinem Haus bzw. Hautarzt informieren.

Mangelerscheinungen

Ein Mangel kann sich in Haarausfall, sprödem Haar und brüchigen Nägeln ausdrücken. Eine Überdosierung kann wiederum zu Magen-Darm-Problemen oder Kopfschmerzen führen.

Die richtige Dosierung

Wenn Du Pantothensäure über die Nahrung nicht in ausreichender Dosierung zu Dir nehmen kannst, kannst Du auch auf die Einnahme von Tabletten zurückgreifen. Welche Dosierung ich persönlich verwende, kannst Du hier nachlesen. Zudem empfiehlt sich parallel zur Einnahme von Pantothensäure auch die Einnahme von Zink.

Vitamin B5
Werbung

Wie schnell hilft Pantothensäure?

Natürlich wirst Du nicht nach der ersten Einnahme schon einen positiven Effekt verspüren. Sichtbare Ergebnisse wirst Du frühestens nach 2 bis 4 Wochen bemerken.

Der positive Effekt:

  • Reduktion von Talg
  • Porenverkleinerung
  • Hautrötungen werden vermindert

Pantothensäure ist kein Zaubermittel. Wie bereits erwähnt, hilft es Dir nicht über Nacht. Aber der Spruch „Echte Schönheit kommt von Ihnen“ stimmt auch bei der Einnahme von Pantothensäure. Bei regelmäßiger und vor allem kontinuierlicher Einnahme in der richtigen Dosierung wird Dein Hautbild sich deutlich und vor allem nachhaltig bessern. Neben der innerlichen Anwendung kannst Du Deine Haut auch mit Salben mit dem Inhaltsstoff Panthenol anwenden.

Hilft auch bei der Wundheilung

Gerade bei der Wundheilung ist die äußere Anwendung von Pantothensäure äußerst effektiv. Pantothensäure oder auch als Panthenol in Salben bekannt, kann Wasser in den tieferen Hautschichten binden, was wiederum zu einem schönen Hautbild beiträgt. Aber auch bei Hautentzündungen, etwa bei entzündeten Pickeln und Mitessern, Sonnenbrand oder Verbrennungen ist die äußere Anwendung sehr empfehlenswert.

Fazit:

Pantothensäure ist bei der Verbesserung Deines Hautbildes äußerst hilfreich und trägt tatsächlich positiv zu Behandlung von Akne und unreiner Haut bei. Allerdings muss bei der Einnahme von Pantothensäure darauf geachtet werden, welche Dosierung für dich die richtige ist.

Das könnte dich auch interessieren: