Die acht bekannten B-Vitamine sind für unseren Körper essenziell, also lebensnotwendig. Jedes dieser Vitamine steht in einem Zusammenspiel und einer Co-Existenz mit anderen Vitaminen oder Mineralstoffen. Nur so können sie exakt wirken. Ein überaus wichtiges B-Vitamin ist Vitamin B5. Es wird auch das Anti-Stress- oder Gute-Laune-Vitamin genannt. Wieso? Weshalb? Warum? Hier erfährst Du mehr!

Vitamin B5 kann auch Dir helfen

Die Wirkung von Vitamin B5 ist sehr vielfältig. In einer Studie aus den neunziger Jahren wurde belegt das B5 hochwirksam gegen fettige Haut bzw. Hautunreinheiten wirkt. Daraus wiederum resultiert natürlich, dass dieses Vitamin auch bei der Aknebehandlung Gold wert ist. Eine erhöhte Einnahme des Vitamins verringert die Talgproduktion, und somit wird den Hautunreinheiten und Pickeln, im wahrsten Sinne des Wortes, der Nährboden genommen.

Und nicht nur für die Haut ist Vitamin B5 hilfreich, nein, auch für unser Kopfhaar. Leidest du an Haarausfall, so kann dies durch Fehlen der B-Vitamine, insbesondere B5, begünstigt werden. Eine gesteigerte Zufuhr, in Kombination mit anderen Wirkstoffen führt zu einem signifikant erhöhtem Haarwachstum. Auch dies wurde wissenschaftlich belegt.

Wenn du abnehmen möchtest, bist du auch hier mit Vitamin B5 gut beraten. Denn es kurbelt effektiv die Fettverbrennung an und hilft dir, deinem Wunschgewicht schnell näher zu kommen. Vitamin B5 lässt dich nicht nur Gewicht verlieren, es hilft auch Muskeln aufzubauen. Denn, es wirkt leistungssteigernd, Muskeln wachsen und erholen sich schneller vom Bodybuilding oder Fitness Training, Muskelkater tritt vermindert auf. Man kann B5 also fast eine leichte aber natürliche Steroide anabole Wirkung zugestehen.

Blonde lachende Frau mit rose Strickmütze

Wie Du deinen Vitamin Tagesbedarf abdeckst

Vitamin B5 wird wissenschaftlich auch als Pantothensäure bezeichnet. Pantothen kommt aus dem griechischen Wortschatz, und bedeutetsoviel wie „überall“. Davon kannst du also ableiten, dass Vitamin B5 in sehr vielen Nahrungsmitteln steckt. Vor allem in tierischen Lebensmitteln, wie Eiern und Milch, Leber, Rindfleisch oder Fisch. Aber auch in Pflanzlichem, wie Vollkornweizen und Reis, Tomaten, Nüssen oder Melone, steckt überall B5. Also kannst du davon ausgehen, dass du ausreichend Vitamin B5 mit dem Essen aufnimmst, wenn du dich vielseitig ernährst.

Aus verschiedensten Gründen kann es jedoch trotzdem mal passieren, das zu wenig Pantothensäure vom Körper aufgenommen wird. Bei Risikogruppen, wie Schwangeren, Darmerkrankten oder Alkoholabhängigen, kann es sein, dass man den Tagesbedarf über ein Vitamin B5-Präparat erzielen muss. Meist ist dies ein Kombipräparat, da oft nicht nur ein B-Vitamin fehlt.

Bestseller Nr. 1


Vitamin B5 (Pantothensäure), 500 mg, hochdosiert, 120 Vegi-Kapseln – für Nerven wie Stahl und Haut wie Seide. OHNE künstliche Zusätze. Ohne Gentechnik. Vegan.

  • 1 Kapsel = 500 mg Vitamin B5 (Pantothensäure)
  • Fördert Gedächtnis-Leistung und Konzentration. Sorgt für reine Haut
  • Ohne künstliche Zusatzstoffe (ohne Magnesiumstearat, Titandioxid etc)
  • Ohne Gentechnik (Non GMO), ohne Gluten
  • Vegi-Kapseln, vegetarisch, vegan

Letzte Aktualisierung am 22.09.2017 um 01:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was Du sonst noch über Vitamin B5 wissen musst

Allgemein tritt ein Vitamin B5 Mangel also eher selten auf. Die Symptome des Fehlens dieses Vitamins können aber sein: Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Depressionen, Blutarmut und schmerzende Muskeln. Ein bekanntes Syndrom, welches durch zu wenig B5 entsteht, ist das Burning-Feet-Syndrom. Abgeleitet aus dem Englischen, burning = brennen und feet = Füße. Hier klagen Patienten erst über taube Zehen, später brennt und sticht der ganze Fuß. Jedoch bedarf es schon eines längeren Zeitraumes ohne Vitamin B5, bis es so weit kommt.

Eine Überdosierung von Pantothensäure ist selten. Es ist möglich, die empfohlene Tagesdosis um ein Vielfaches zu erhöhen, ohne das nennenswerte Schäden zurückbleiben. Beispielsweise in der Aknebehandlung geht man mit einer recht hohen Dosis in den Behandlungsverlauf. Leichte Nebenwirkungen, wie Durchfall oder Kopfschmerzen, können zu Beginn der Einnahme auftreten, sollten aber nach einigen Tagen vorbei sein. Ansonsten muss ein Allgemeinmediziner hinzugezogen werden.

Vitamin B5 Empfehlung!

Letzte Aktualisierung am 22.09.2017 um 01:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API