Akne Vulgaris behandeln: Ursachen und Therapien, die Helfen

Werbung

Du entdeckst auf deiner Haut häufiger Mitesser oder teilweise sogar schon entzündete Pickel? Tendenziell am häufigsten im Bereich des Gesichts, des oberen Oberkörpers beziehungsweise am Rücken? Außerdem bist du noch in der Pubertät oder eine jüngere erwachsene Person? Dann kann es durchaus sein, dass du gegebenenfalls eine Akne Vulgaris behandeln (lassen) musst. Diese ist zwar kein Vergnügen, bringt dank der richtigen Methoden aber oftmals gute Aussichten auf eine nachhaltige Verbesserung deines Hautbilds und deines allgemeinen Wohlbefindens mit sich.

Was ist Akne Vulgaris eigentlich?

Akne Vulgaris, auch bekannt als Pubertätsakne, Akne simplex oder gewöhnliche Akne, besitzt den ICD10-Code L70.0 und ist eine chronische Hauterkrankung, die weltweit deutlich mehr als die Hälfte aller Jugendlichen betrifft.

Sie zeichnet sich durch das Auftreten von Mitessern, Pickeln und Pusteln auf, die sich je nach dem Schweregrad der Akne unterschiedlich stark entzünden und in ungünstigen Fällen auch langfristig sichtbare Narben nach sich ziehen können. Die Ursache dafür liegt in der zunehmenden Bildung von überschüssigem Talg in den Talgdrüsen. Wird dieser nicht schnell genug entfernt beziehungsweise abgetragen, können die umliegenden Hautporen verstopft werden und sich entzünden. Die gerade beschriebenen Pickel und Pusteln sind die Folge.

Da der Auslöser in den meisten Fällen in den pubertären hormonellen Veränderungen zu finden ist, lässt diese Form der Akne ab Mitte der 20er bei vielen Frauen und Männern wieder nach. Nichtsdestotrotz kann sie bei etwa einem Drittel der Betroffenen auch bis in die Lebensmitte anhalten. Tendenziell sind mehr Männer als Frauen und mehr Jungen als Mädchen betroffen, weil sie über mehr Testosteron verfügen und dieses Hormon die Produktion von Hauttalg anregt. Auch schwitzen sie mehr und verfügen über größere Hautporen – alles Faktoren, die die Entstehung und Ausbreitung von Pubertätsakne zusätzlich begünstigen.

Aber keine Sorge: Wenngleich sie ein komplexes Krankeitsbild darstellt, gibt es viele verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Wichtig dabei ist vor allem, konsequent zu sein, seine Lebensbedingungen so weit wie möglich positiv zu gestalten und sich je nach Stärke der Akne auch nicht zu scheuen, professionelle medizinische Beratung und Hilfe in Anspruch zu nehmen. Denn je eher und gründlicher sie versorgt wird, desto eher lässt sich Akne Vulgaris heilen.


Wo kann man Akne Vulgaris bekommen?

Pubertätsakne, aber auch andere Varianten, betreffen meist die oberen 2/3 des Körpers – und damit Regionen wie…

  • Gesicht (insbesondere an Stirn und Nase)
  • Hals
  • Kopfhaut
  • Oberkörper
  • Rücken
  • Intimbereich
  • Po oder
  • Oberschenkel.

Die am stärksten betroffenen Körperpartien, die viele Patient*Innen bei Akne Vulgaris behandeln müssen, sind allerdings meist Gesicht, Hals und vielleicht auch noch das Dekolletee. So tritt beispielsweise Akne am Rücken schon etwas seltener auf.


Symptome von Akne Vulgaris

Um eine Akne Vulgaris behandeln zu können, musst du zunächst wissen, was eigentlich die Symptome sind. Denn nicht jeder einmalig auftretende Pickel ist gleich ein Anzeichen für diese Hauterkrankung. Der wichtigste Unterschied: Pickel und nichtenzündliche Mitesser (auch als Komedonen bezeichnet) treten nur ab und an auf. Akne hingegen ist eine chronische Hautkrankheit, bei der sich ‚mal weniger, aber eben oft auch mehr entzündete Papeln, Knoten oder Pusteln zeigen, die unter Umständen langfristig und tendenziell aufwendiger behandelt werden müssen.

Die gute Nachricht: Oft lässt die Pubertätsakne im Laufe der Zeit (etwa ab dem 30. Lebensjahr) etwas nach. Aber natürlich kann es hierbei auch leider Ausnahmen geben. Und wenn du es mit einer der schwereren Formen zu tun hast? Dann wurde deine Haut bis dahin möglicherweise auch so schon stark genug in Mitleidenschaft gezogen. Hier die verschiedenen Varianten einmal im Schnellüberblick:

Acne comedonica

  • Betroffene Hautpartien: Gesicht, insbesondere Stirn, Wangen und Nase; zuweilen auch der Rücken
  • Woran zu erkennen? einige Mitesser, aber nur wenige, vergleichsweise dezente Entzündungen
  • Narben? ziemlich unwahrscheinlich, meist ein folgenloses Abheilen der wenigen Papeln

Acne papulo-pustulosa

  • Betroffene Hautpartien: Gesicht, insbesondere Stirn, Wangen und Nase; zuweilen auch der Rücken
  • Woran zu erkennen? klar erkennbare Mitesser, die sich röten oder eitern, manche Entzündungen können das Gewebe bereits bis in größere Tiefen durchdringen, insgesamt eine mittelschwere bis schwere Form der Akne
  • Narben? können aufgrund der Entzündungen zurückbleiben

Acne conglobata

  • Betroffene Hautpartien: Gesicht, insbesondere Stirn, Wangen und Nase; zuweilen auch der Rücken
  • Woran zu erkennen? schwere Akne-Variante; deutlich erkennbare, großflächige Knoten und Pusteln, Abszess- und Fistelbildungen nicht unwahrscheinlich
  • Narben? erhebliche Narben möglich
  • Behandlungsoptionen: antibiotische Lösung / Salbe mit Clindamycin, Isotretinoin (Nebenwirkungen beachten! Daher nur unter medizinischer Aufsicht anwenden), Fix-Kombipräparate wie Adapalen – Benzoylperoxid beziehungsweise Clindamycin – Tretoin

Acne fulminans (kommt nur sehr selten vor)

  • Betroffene Hautpartien: Gesicht, insbesondere Stirn, Wangen und Nase; zuweilen auch der Rücken
  • Woran zu erkennen? schwerste Akne-Variante; ziemlich selten; entspricht in ihren Auswirkungen der Acne conglobata, zieht aber auch noch Gelenkentzündungen, Fieber und ggf. eine Leukozytose nach sich
  • Narben? auch hier erhebliche Narben möglich
  • Behandlungsoptionen: wie bei der Akne conglobata

Ursachen & Entstehung

Akne Vulgaris und die Ernährung

Wenn du deine Akne Vulgaris natürlich behandeln willst, ist ein erster und sehr geeigneter Aspekt der Ansatz an deiner Ernährungsweise. Ein Verzicht auf Lebensmittel mit hohem glykämischen Index wie Kartoffeln, Mais und Bananen ist dabei ebenso denkbar wie das Vermeiden von Weißmehlprodukten, die besonders viel Gluten enthalten. Manche schwören auch auf das weitgehende Auslassen von Milch- und Milchprodukten, weil diese Lebensmittel insbesondere bei Lactose-Intoleranz ungünstige Auswirkungen auf deine Haut haben können. Und auch Süßigkeiten und fette Wurst-, Fleisch- und Fischsorten stehen im Verdacht, die Pubertätsakne besonders umfassend aufblühen zu lassen.

„Aber was kann ich denn dann überhaupt noch essen?“, fragst du dich jetzt? Gute Frage, zumal bei vielen Lebensmitteln immer noch nicht abschließend geklärt ist, inwiefern sie Akne begünstigen oder nicht. Mein Vorschlag daher: Versuche es mit Lebensmitteln mit

  • vielen Ballaststoffen (wie diversen Gemüsesorten, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten),
  • einem hohen Omega-3- oder -6-Fettsäurenanteil (Leinsamen, Nüsse, einige Fischsorten)
  • vielen Antioxidantien (rote Beeren, orangefarbenes Gemüse, z.B. Möhren und Kürbis und Brunnenkresse)
  • sowie Zink (grünes Gemüse, bevorzugt Kohl wie Brokkoli).

Auf diese Weise tust du deinem Körper definitiv etwas Gutes, denn du versorgst ihn mit Nährstoffen, die das Gleichgewicht deiner Haut und ihren Eigenschutz fördern. Und was Gluten, Lactose und Co. betrifft, sei einfach etwas vorsichtig und probiere dich durch die einzelnen Gruppen systematisch durch. Auf diese Weise erkennst du dann auch das für dich individuell richtige Maß. Denkbar, dass einiges in einer geringen Portion oder selten gegessen noch passt. Ebenfalls möglich, dass du auf manches besser ganz verzichtest.

Gesunde-Ernährung-Pickel

Kosmetik mit schlechten Inhaltsstoffen (Akne cosmetica)

Eine Akne cosmetica tritt – wie es ihr Name bereits verrät – insbesondere dann auf, wenn sich komedogene Stoffe in deinen Kosmetik-Produkten befinden. Komedogene Stoffe verstopfen deine Hautporen, lassen sie nicht mehr frei atmen und führen dazu, dass das Entzündungsrisiko ansteigt. Achte in diesem Zusammenhang idealerweise darauf, dass deine Hautpflege nicht zu fettig ist und dass sich manche Stoffe wie Erdöl, Paraffine, Wollwachs, Kakaobutter und Co. nicht darin befinden. Das trifft übrigens auch tendenziell für Olivenöl zu, wobei du dir dessen natürliche Pflegestoffe beim Akne Vulgaris behandeln ab und an durchaus zu Nutze machen kannst.

Wie immer gilt auch hier: Gewusst wie und die Dosis macht das Gift. Ebenfalls wichtig: Lege auf eine regelmäßige Hygiene wert (richtiges Duschen, gründliches Abschminken am Abend) und die optimale Kleidung. Denn auch zu enge oder aus ungünstigen Materialien bestehende Outfits können in Kombination mit falschen Pflegeprodukten zu einem Anstieg der Symptome führen.

Schminke-Akne-Gesicht

Allergische Reaktionen z.B. durch Chlor (Akne Venenata)

Allergische Reaktionen, die Kontaktakne auslösen, sind wie die Akne Vulgaris vor allem im Gesicht, am Oberkörper oder am Rücken anzutreffen. Oft handelt es sich um Stoffe wie Chlor, Fluor in der Zahnpasta, Teer oder Öle. Abhängig davon, wo sie am Körper aufgetragen werden, kommt es zu einer relativ schnellen Sichtbarkeit von Symptomen. Es kann also durchaus sein, dass du dann auch am Rücken, am Po oder im Intimbereich betroffen bist. Das ist natürlich ärgerlich, sieht weder gut aus noch fühlt es sich so an – aber meist verschwinden die Pickelchen schnell wieder, wenn du auf andere Pflegeprodukte oder Waschmittel umsteigst.

Medikamente Nebenwirkungen

Manche Medikamente wie…

  • Antibiotika,
  • Tumor-Behandlungsmittel,
  • Schmerzmittel,
  • Blutdrucksenker,
  • Rheumamittel,
  • Antiepileptika,
  • Neuroleptika,
  • Schilddrüsenmittel,
  • Antidepressiva,
  • Psychopharmaka,
  • Halogene oder
  • Kortison

…sind hinlänglich bezüglich ihrer Auswirkungen auf Pubertätsakne untersucht worden. Leider konnte in diesem Zusammenhang auch aufgezeigt werden, dass sie die Hautkrankheit begünstigen können. Was also tun, wenn du diese Mittel auf ärztlichen Rat mittel- bis längerfristig einnehmen musst, dich aber mit starken Akne-Symptomen konfrontiert siehst? Ab zu deinem behandelnden Ärzteteam und das Problem besprochen. Oft verschwindet die Akne wieder, wenn du auf ein anderes Präparat umsteigst – sofern das machbar ist. Wenn sich Pickel, Mitesser und Co. jedoch noch in Grenzen halten, kannst du eventuell auch erst einmal zu erprobten Hausmitteln greifen. Im Zweifelsfall aber lieber einmal mehr als zu wenig zum Arzt gehen!

Nahrungsergänzung beim Kraftsport

Auch Nahrungsergänzungsmittel bei Kraftsport sollten auf dem Prüfstand stehen, wenn du deine Akne Vulgaris bekämpfen willst. Oft sind Proteinpulver und anabole Steroide wesentlich an der Entstehung von Mitessern und eitrigen Entzündungen nicht ganz unschuldig. Das liegt an folgenden Aspekten:

  • Zu viel Protein (was nicht nur durch entsprechende Pulver, sondern auch durch Lebensmittel wie Milchprodukte, Fisch oder Fleisch aufgenommen werden kann) begünstigt – gerade bei vielen Männern – die Talgdrüsen-Verstopfung.
  • Anabole Steroide beeinflussen den Hormon-Haushalt – oft mit vergleichbaren Folgen. Und das, was deinen Muskeln gut tut, ist im Übermaß nicht unbedingt eine Unterstützung für deine Haut.
  • Ähnliches gilt möglicherweise auch für Creatin, wenngleich es in Bezug auf die Haut zunächst einmal unverdächtig ist. Allerdings ist eine falsche Einnahme (komplett nüchtern oder ohne ausreichend Wasser) gerne einmal an Magen-Darm-Problemen schuld. Falls du sowieso dazu neigst und deine Haut auf solche Probleme empfindlich reagiert, kann ein Akne-Ausbruch schnell die Konsequenz darstellen.
Schwitzen-Akne

Stress als Auslöser von Akne Vulgaris

Nicht nur die Einnahme von Medikamenten, eine ungesunde Ernährung und ein ungünstiger Lebensstil mit viel Nikotin und Alkohol sind Faktoren, aufgrund von denen man Akne Vulgaris behandeln muss. Auch langanhaltender Stress trägt eindeutig negativ zum Heilungsverlauf bei. Es laufen noch Studien, welche Stresshormone und entzündungsfördernden Stoffe an dem ungünstigen Prozess beteiligt sind. Doch schon jetzt lässt sich sagen: Je entspannter du lebst und desto günstiger deine körperliche und geistige Auslastung ausfallen, desto besser für dein Wohlbefinden und damit auch deine Haut!

schlechter Lebensstil, Alkohol, Rauchen

Keine Bewegung, kein Tageslicht? Keine gute Idee, wenn du Akne Vulgaris natürlich behandeln willst. Nicht umsonst haben sich die alten Römer das Sprichwort „ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“ ausgedacht. Eine gute Durchblutung und Versorgung der Haut mit Vitaminen und Nähstoffen ist bei Pubertätsakne zwar noch nicht alles – doch auch kleine, gleichmäßige Schritte tragen viel zum Behandlungserfolg bei.

Kontraproduktiv sind dagegen der Konsum von Nikotin und Alkohol:

  • Das Rauchen sorgt dafür, dass deine Haut schlecht durchblutet wird, weniger Sauerstoff erhält und diverse entzündungsfördernde Substanzen leichteren Zugang auf deine Hautzellen erhalten.
  • Das Trinken von Alkohol dagegen stimuliert die hauteigene Talproduktion (gerne auch zum Übermaß hin), steigert die Infektionsanfälligkeit und behindert die Vitaminversorgung der Haut.

Fazit: Ab und an ein Cocktail oder eventuell auch eine Zigarette in guter Gesellschaft müssen nicht zwangsweise die Hölle auf Erden für deine Haut bedeuten. Trotzdem lohnt es sich, den jeweiligen Konsum so gering wie möglich zu halten.

Haarausfall-durch-Alkohol

Schwangerschaft

Schwangerschaftsakne und Pubertätsakne sind nicht identisch, betreffen unter Umständen eine Frau auf ähnliche Arten. In beiden Fällen ist eine Umstellung im Hormonhaushalt die Ursache, bei der Schwangerschaftsakne lassen sich Pickelchen und Mitesser verstärkt auf einen Anstieg der Androgen-Produktion zurückführen. Aus diesem resultiert eine Talgproduktion, wodurch auch die Hautporen und die Talgdrüsen schneller verstopfen können. Ein weiterer häufiger Grund für Akne während der Schwangerschaft: Die Zunahme von Entzündungen durch einen Eisenmangel. Das liegt daran, dass einige Frauen sowieso an einem Eisenmangel leiden. Zudem steht ihrem Körper nun noch weniger des Mineralstoffes für den „Eigengebrauch“ zur Verfügung, weil der Fötus diesen für den Blutbildungsprozess benötigt.

Schwanger-und-Pickel-am-Rücken

Absetzen der Pille

Die Pille ist dafür bekannt, bei vielen Frauen den Hormonspiegel auszugleichen – mit einer ebenmäßigeren Haut als potenzieller Konsequenz. Sollte dies auch bei dir der Fall sein und solltest du keine negativen Nebenwirkungen durch die Einnahme verspüren, ist dies sicherlich erfreulich.

Der Grund dafür, dass die Pille diese Wirkung entfalten kann, liegt in ihren antiandrogynen Inhaltsstoffen, die die körpereigene Talgproduktion senken. Und je weniger Talg, desto weniger Pickel, logisch. Durch den Einnahmestopp wird der Androgyne-Kreislauf aber wieder in Gang gesetzt. Denn letztlich hemmt die Pille die Talgproduktion in der Zeit, in der sie regelmäßig eingenommen wird.

Insgesamt sollte die Pille nicht als Schönheitmittel zur Pickelbekämpfung eingesetzt werden, da die Einnahme von Hormonen auch andere Folgen (wie eine Belastung von Leber und Darm) nach sich ziehen kann. Werte sie daher am besten als das, was sie tatsächlich ist: Ein Verhütungsmittel, das nur in ärztlicher Rücksprache und regelmäßiger Kontrolle eingenommen werden sollte. Und sieh die schöne, gleichmäßige Haut als temporären Bonus an.

Antibabypille-gegen-Akne

Akne Vulgaris behandeln: Welche Therapien gibt es?

gute Hygiene

Wahrscheinlich werden dich die folgenden Ausführungen nicht überraschen, erst recht nicht, wenn du dich schon etwas genauer damit auseinandergesetzt hast, wie du Akne Vulgaris behandeln kannst. Trotzdem ist möglicherweise der eine oder andere Überraschungstipp noch mit dabei.

richtig Duschen

Ja, richtig gehört: Viele Akne-Vulgaris-Patient*Innen machen an dieser Stelle den Fehler, dass sie sich nicht erst die Haare waschen und auswaschen, bevor sie sich der Pflege ihres Rückens und restlichen Körpers mit den dazugehörigen Pflegeprodukten* widmen. Freilich lohnt es sich, beim Shampoo direkt auf milde Varianten zu setzen. Diese sollten weder Panthenol noch Silikone noch Propylenglykol enthalten und sind somit gleich sanfter zu deiner Kopfhaut. Aber auch entsprechende Shampoos können an Brust, Rücken und Co. Reizungen auslösen – gerade dann, wenn du eine sensible Haut besitzt. Und deswegen sollten sie wirklich nur solange wie nötig mit deinem Kopf und deinen Haaren in Kontakt kommen.

Beim Duschgel hingegen bieten sich Produkte mit…

  • Salicylsäure (zwecks Hemmen der Entzündungen, Porenöffnung, Talgregulierung und Hauterneuerung),
  • Milchsäure (sanfte, aber intensive Reinigung – daher nicht zu oft anwenden) oder
  • Glykolsäure (Minimierung von Hautrötungen und Abtransport abgestorbener Hautzellen)

…an.

Abgesehen davon sind auch die zügige Dusche nach dem Sport, regelmäßiges Händewaschen, möglichste wenig Griffe ins Gesicht oder andere mit Pickel besetze stellen und allabendliches Abschminken (sofern Make Up verwendet wurde) Pflicht.

Duchen

geschickt mit Handtüchern, Bettwäsche und anderen Pflegeutensilien umgehen

Sicherlich braucht es nicht viel Kreativität, um sich auszumalen, dass Bakterien und Keime an Handtüchern, Waschlappen und Co. ein schönes Zuhause finden und dich ungefragt erneut heimsuchen können. Gerade, wenn du schwerwiegender Formen von Akne Vulgaris behandeln musst, sind gründliche Sauberkeit und ein regelmäßiger, idealerweise täglicher Wechsel von ihnen und der Kleidung Pflicht. Achte darauf, sie und deine Kleidung mit geeignetem (!) Waschmittel angepasst zu waschen, damit alles wirklich porentief rein wird. Einmalartikel sollten zudem wirklich nur einmal benutzt, Schminkzubehör (Pinsel, Schwämmchen o.ä.) und Kosmetikartikel wie Komedonenquetscher* und Mikrodermabrasionsgeräte regelmäßig sorgfältig desinfiziert werden.

Hausmittel gegen Akne Vulgaris

Warum Pflegeprodukte immer für teures Geld kaufen, wenn du deine Akne Vulgaris natürlich behandeln kannst, indem du dir ganz bequem die Natur mit ihren Helferlein und Wirkstoffen zunutze machen kannst? Sicherlich wird das eine oder andere für deinen Hauttyp besser geeignet sein – doch wenn du deine Haut gut kennst, bringen Hausmittel gegen Akne oft eine schnelle und unkomplizierte Verbesserung. Hier nun 5 verschiedene Varianten – und noch mehr im dazugehörigen Artikel.

Vitamin B5

Du bist auf der Suche nach einem Vitamin, das dabei hilft…

  • Bakterien und anderen Keimen den Nährboden zu entziehen,
  • den Heilungsprozess von Entzündungen zu beschleunigen,
  • die Geschwindigkeit der Talgproduktion zu senken und
  • damit die Sichtbarkeit und den Schweregrad der mit Akne Vulgaris verbundenen Pusteln und Pickel zu minimieren?

Unter diesen Umständen ist das beispielsweise in Hering, Eigelb, Vollkornprodukten, Brokkoli, Avocado und Hülsenfrüchten in größerer Menge vorkommende Vitamin B 5 genau dein Ding. Besonderer Pluspunkt: Es ist nicht nur für die Behandlung von Pubertätsakne, sondern auch für das Ankurbeln der Fettverbrennung, den Muskelaufbau und eine allgemeine Leistungssteigerung förderlich. Also: Immer schön auf genug Vitamin B5 im Essen achten und im bei Bedarf auch einmal zu entsprechenden Nahrungsergänzungsmitteln* greifen!

KAL Vitamin B5 1000 mg Pantothensäure | vegan | mit verzögerter Abgabe | laborgeprüft | 100 Tabletten
  • Kompetenz in Premiumnahrungsergänzung seit 1932 hoch-innovativ, wissenschaftlich fundiert, weltweit geschätzt
  • Qualität Hergestellt in eigener Fertigungsstätte; laborgeprüft auf Wirksamkeit, Reinheit und Authentizität
  • Hergestellt in den USA, dem Ursprungsland der Nahrungsergänzung

Letzte Aktualisierung am 23.10.2020 um 06:46 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Honig

Honig* und aus Honig hergestellte Masken und Peelings…

  • versorgen deine Haut mit einem Plus an Feuchtigkeit,
  • tragen dazu bei, dass tote Hautschüppchen abgetragen werden und sich nicht an einer Stelle potenzieren,
  • helfen bei der Regenerierung des Hautgewebes.
Honigmaske

Kamille

Die Kamille zählt zu den Pflanzen, die antibakteriell wirken, Entzündungen hemmen und umfänglich beruhigen. Warum also im Sinne der natürlichen Behandlung von Akne nicht einmal zu Kamillentee-Kompressen, -Eiswürfeln oder -Bädern greifen? Sie sind alle bequem zu Hause in den für dich geeigneten Konzentrationen herstellbar und können relativ problemlos wöchentlich verwendet werden. Um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen, brauchst du aber Zeit, Geduld und Kamillenblüten in Bio-Qualität*, die nicht mit Pestiziden oder anderen Giftstoffen belastet sind.

Kamille-Dampfbad-Pickel

Meersalz

Ein wöchentliches Dampfbad oder ein vierzehntägliches Peeling mit Meersalz* wirkt wahre Wunder, wenn du Akne Vulgaris im Gesicht bekämpfen möchtest. Meersalz, insbesondere das aus dem Toten Meer, besitzt eine grobe Struktur, mit deren Hilfe die Durchblutung angeregt und tote Hautschuppen schneller abgetragen werden. Außerdem bringt das Plus an Jod, Spurenelementen und Mineralien Vorteile für die Straffheit der Haut und den Stoffwechsel im Allgemeinen mit sich. Damit diese Pluspunkte aber voll zur Geltung kommen, sind drei verschiedene Dinge beachtenswert…

  • Falls du Schwierigkeiten mit Schilddrüsenerkrankungen oder Allergien hast, besprich erst mit Dermatolog*Innen, inwiefern eine Meersalz-Anwendung für dich in Bezug auf deine Akne geeignet ist.
  • Es darf kein Salz auf offene Wunden geraten. Nicht nur, weil dies extrem brennt – sondern auch, weil es mit etwas Pech zu einer Verstärkung der Narbenbildung kommt.
  • Eine Akne-Behandlung mit Meersalz tut deiner Haut höchstwahrscheinlich gut, greift sie und die Haare aber leider auch etwas an. Deswegen Haare vom Bad und / oder Peeling fernhalten und immer darauf achten, dass du Haare und Haut über andere Pflegeprodukte, viel trinken oder ähnliche Maßnahmen mit genug Feuchtigkeit versorgst.
Meersalzbad

Kurkuma

Kurkuma* ist nicht nur ein leckeres Gewürz, das beispielsweise Reis appetitlich färbt und ihm einen ganz eigenen Geschmack verleiht. Es besitzt zugleich antiseptische und antibakterielle Inhaltsstoffe, die reinigen und die Wurzel damit zu einem Top-Vertreter der natürlichen Anti-Akne-Mittel machen. Zusammen mit verschiedenen weiteren pflegenden Ingredienzen macht es manchem von innen wirkenden Superfood Konkurrenz. Aber wie du in Bezug auf Akne Vulgaris inzwischen bestimmt schon weißt, macht es die Mischung aus innerer und äußerer Anwendung. Wie wäre es dementsprechend nicht nur mit einem schmackhaften Curry, sondern auch einer Maske aus…

  • Kurkuma, Kichererbsenmehl* und Rosenwasser* für ein Plus an Feuchtigkeit, das Abführen von überschüssigem Fett und eine anhaltende Porenöffnung?
  • Minze und Kurkuma, die die entzündungshemmend und antioxidativ wirkt und die Haut sehr weich macht?
  • oder Kurkuma, Milch und Sandelholz*, damit sich Hautverfärbungen verbessern?

Und das sind nur einige der potenziell denkbaren Mischungen, die deine Haut über mittlere bis längere Sicht pflegen und unterstützen …

kurkumapulver

Medikamente und Pflegeprodukte

Die Auswahl an Salben, Peelings, Camouflage Make Up* und Co. ist sehr sehr groß. Daher möchte ich an dieser Stelle nur ganz kurz und exemplarisch auf einige Varianten eingehen, die dir bei der Behandlung deiner Akne Vulgaris eventuell helfen können. Im Zweifelsfall solltest du dich aber noch einmal individuell beraten lassen und auch andere Optionen in Betracht ziehen. Schließlich gibt es kaum etwas, was allen Menschen gleich effektiv hilft.

Salben

In diesem Bereich kommen unter anderem Zink*- (trocknet Pickel aus und wirkt antibakteriell) oder auch Ringelblumensalbe* (antibakteriell und entzündungshemmend) infrage.

Aspirin-Paste

Aspirin gegen Akne Vulgaris? Glaubst du nicht, weil du Aspirin immer als Mittel gegen Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen im Kopf hattest? Dann lass‘ dich positiv überraschen, weil die im Aspirin enthaltene Acetylsalicylsäure (entzündungshemmend) zusammen mit ihrer Kumpeline Salicylsäure (trägt zu einer weichen Haut und dem leichten Entfernen von toten Hautzellen bei) deiner Haut bei leichteren Akneformen eine kleine Kur verpassen.

Bei einer Anwendung an einzelnen Pickeln reicht es schon, eine Brausetablette ganz fein zu zerstoßen, mit ein bisschen Wasser zu vermischen, die dabei gewonnene Paste mithilfe eines Wattestäbchens auf die gereinigte Haut aufzubringen und dort über Nacht einziehen zu lassen. Aber auch Peelings und Masken mit kurzer Einwirkzeit, dafür aber für die gesamte Gesichtsbehandlung, können aus Aspirin-Tabletten hergestellt werden. Zu beachten ist dabei jedoch, dass die Anwendungen nicht für allzu trockene Haut geeignet sind, weil sie deren Säureschutzmantel doch etwas angreifen. Und auch fettige Haut möchte mit ihnen nur 2 bis 3 x pro Woche behandelt werden.

Dr. Oz's Aspirin Face Mask
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Benzoylperoxid (BPO)

Benzoylperoxid (BPO)* ist ein häufiger Bestandteil von Gelen, Salben oder auch einer Creme für Akne Vulgaris. Da es bei einigen Patient*Innen Überempfindlichkeitsreaktionen wie juckende, schuppende Haut nach sich zieht, ist eine Absprache mit Dermatolog*Innen vor der Anwendung (vor allem auch im Rahmen einer Schwangerschaft) eine Überlegung wert. Davon abgesehen macht es die Haut auch lichtempfindlich (also keine längeren Sonnenbäder für die Dauer der Behandlung und einige Zeit danach) und reizt Schleimhäute, Augen und offene Wunden.

Klingt jetzt nicht so hilfreich und eher abschreckend? Das wäre bedauerlich, denn BPO bringt verstärkt Sauerstoff in die oberen Hautschichten und so den Stoffwechsel von Akne-fördernden Bakterien aus dem Tritt bringt. Dies zieht zunächst eine zunehmende Entzündung nach sich. Doch wenn anschließend die Komedolyse folgt, während der sich Mitesser und Pickel (auf-)lösen, macht die Haut gleich einen deutlich besseren Eindruck.

Dafür sind aber 1 bis 2-malige Anwendungen pro Woche über einen Monat am Stück notwendig – und bis du die ersten Erfolge siehst, kann es dann noch einmal 2 weitere Wochen dauern. Ebenfalls erwähnenswert: Der Erfolg hängt von der richtigen Pflegeproduktauswahl mit einer geeigneten Konzentration (2 bis 10%, Rücken und Brust können mit höheren Konzentrationen als Gesicht und Intimbereich behandelt werden) ab. Eine Beratung durch geschulte Kosmetiker*Innen oder Dermatolog*Innen ist also tendenziell von Vorteil.

AKNE-FREI SEIT 4 JAHREN ● BPO Methode ● Pickel loswerden/Akne bekämpfen
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Fruchtsäurepeelings

Ähnliches wie auf das BPO trifft auf Fruchtsäurepeelings* zu, die in Konzentrationen zwischen 12 % (private Anwendung noch möglich) und 70 % (hiermit sollten nur noch Hautärzte-Teams arbeiten) zu haben sind.

Bei ihrer Anwendung ist es unabdingbar, auf eine gereinigte und nicht mehr akut entzündete Haut zu achten. Entzündete Komedonen können ansonsten aufgrund von angegriffenen Wandungen einreißen, den Eiter und die Bakterien freisetzen und die Entstehung von Knötchen beschleunigen.

Abgesehen davon handelt es sich bei ihnen aber um eine sehr beliebte Behandlungsmethode von leichten bis mittelschweren Aknetypen oder auch Aknenarben. Dies liegt sicherlich daran, dass Fruchtsäurepeelings mit Glycol- oder Saliclysäure und / oder Retinol den Selbstreinigungs- und Heilungsprozess der Haut verstärken und die oberen Hautschichten entfernen helfen, sodass die alte, trockene Haut von neuer und kollagenreicherer ersetzt werden kann.

Persönliche Erfahrung mit Fruchtsäurepeeling
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Akne Vulgaris behandeln per Darmsanierung

Viele Menschen – und keinesfalls nur die, die ihre Akne Vulgaris bekämpfen wollen – klagen über ihren Darm als Problemort. Kein Wunder, sorgen eine ungesunde Ernährung, eine zu geringe oder schlechte Flüssigkeitsaufnahme (in Form von Softdrinks, zu süßen Säften oder Alkohol) und ein niedriges Bewegungslevel doch dafür, dass sich die Verdauung schwertut.

Gerade Akne-Patient*Innen haben es allerdings unglücklicherweise oft besonders häufig mit chronischen Darmerkrankungen und anderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie…

  • allgemeiner Übelkeit,
  • Sodbrennen,
  • Durchfall oder
  • Verstopfung

…zu tun. Beeinträchtigungen, die den Darm davon abhalten, seinen eigentlichen Aufgaben wie der Aufnahme von Vitaminen, Spurenelementen, Mineral- und Ballaststoffen nachzugehen.

Deswegen lohnt es sich sehr, den Darm schon im Vorfeld durch den Konsum von möglichst viel reinem Wasser oder ungesüßten Kräutertees (z.B. mit Kamille, Thymian, Pfefferminze oder Melisse) zu unterstützen. Einfach dadurch, dass viele Giftstoffe aus der Nahrung direkt über die Nieren abtransportiert werden und die Haut gar nicht erst erreichen.

Bei Bedarf kannst du aber auch eine Darmsanierung über die regelmäßige, genau geplante Einnahme von Flohsamen* beziehungsweise Heilerde* oder über das Heilfasten vornehmen. Dabei wird deine Darmflora wieder aufgebaut. Beachte dabei jedoch, dass eine Darmsanierung ein mehrstufiger Prozess ist, der sich über mehrere Wochen zieht und bei dem es einige Tage dauert, bis (erste) Erfolge eintreten.

Auch zeigt er nur dann eine nachhaltige Wirkung, wenn du dich danach dauerhaft möglichst gesund und basisch (also vor allem mit Vollkorn- oder Hülsenfruchtprodukten, etwas gesundem Fett und Protein und ordentlich Obst und Gemüse) ernährst, ausreichend trinkst und dich ordentlich bewegst. Dafür lässt sich Akne Vulgaris auf diese Weise besonders natürlich und schonend bekämpfen – zumindest, wenn du nicht gerade auf die Chemiekeule schlechthin setzt.

Darmflora aufbauen und sanieren | Anleitung und Erklärung | [ZDG]
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Hautarzt aufsuchen

Du fühlst dich unsicher, weil du nicht weißt, wie du deine Akne Vulgaris behandeln sollst? Oder hast festgestellt, dass du eine ausreichende Versorgung deiner Haut mit natürlichen Heilmitteln oder Medikamenten in deiner Hausapotheke nicht gewährleisten kannst?

Wende dich vertrauensvoll an (d)einen Haus- oder direkt an (d)einen Hautarzt. Gerade, wenn es sich um in dieser Hinsicht besonders geschultes Personal handelt, wirst du nicht nur gut beraten, sondern auch betreut. Insbesondere im Hinblick auf die Wechselwirkungen von Medikamenten oder geeignete Methoden zum Aknenarben-Entfernen sind Dermatolog*Innen hervorragende Ansprechpartner*Innen.

Zudem stehen ihnen stehen noch deutlich weiterreichende (Be-) Handlungsoptionen als Kosmetiker*Innen zur Verfügung. Somit sorgen sie dafür, dass durch die frühe und umfassende Behandlung selbst schwerer Hautkrankheitsformen (wenn sie denn nicht von dir oder einem Kosmetik-Studio geleistet werden kann) größere Akne-Vulgaris-Folgeschäden soweit wie irgend möglich vermeidbar gemacht werden.


Wie behandelst Du deine Akne Vulgaris?

Werbung
KAL Vitamin B5 1000 mg Pantothensäure | vegan | mit verzögerter Abgabe | laborgeprüft | 100 Tabletten
  • Kompetenz in Premiumnahrungsergänzung seit 1932 hoch-innovativ, wissenschaftlich fundiert, weltweit geschätzt
  • Qualität Hergestellt in eigener Fertigungsstätte; laborgeprüft auf Wirksamkeit, Reinheit und Authentizität
  • Hergestellt in den USA, dem Ursprungsland der Nahrungsergänzung

Letzte Aktualisierung am 23.10.2020 um 06:46 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar